Geplante Projekte

Kurzvorstellung von Projekten, an denen die aktiven Mitglieder unseres Vereins derzeit arbeiten und Spenden zur Umsetzung sammeln:

Arboretum im Uerdinger Stadtpark

Wir planen das vielfältigste öffentliche Arboretum in einer städtischen Parkanlage in Krefeld. Ein Arboretum ist ein sogenannter Baumgarten oder Baumlehrpfad, eine ausgeschilderte Sammlung von Gehölzen aus aller Welt, die den Besuchern das Thema „Bäume“ näherbringen soll. Es trägt daher direkt zur Umweltbildung bei.

In den 80er Jahren wurde der Uerdinger Stadtpark um 5 ha auf insg. 20 ha erweitert. Im Rahmen dieser Erweiterung wurden über 80 verschiedene Baumarten / -Sorten gespendet und gepflanzt, die heute zu stattlichen Exemplaren herangewachsen sind. Diese hohe Baumvielfalt in einer Parkanlage ist in Krefeld einzigartig. Ohne große Neuanpflanzungen, – wie bei anderen Arboreten – kann bei diesem Projekt ein Baumlehrpfad alleine nur durch seine Beschilderung ins Leben gerufen werden.

Ziel ist es, das der Besucher grundlegende Informationen über die jeweilige Baumart sowohl am Baum selbst erhält, als auch nützliche weiterführende Informationen in einer ausführlichen Broschüre, einem Flyer und auch online abrufen kann. Die Schilder sollen sich harmonisch von Ihrer Beschaffenheit und Größe in die Parkanlage einfügen. Unser Arboretum soll damit zu einer vertiefenden Kenntnis heimischer und nicht heimischer Gehölze in der Bevölkerung beitragen. Dank zahlreicher Spenden von Uerdinger Bürgern, der Sparkasse Krefeld, dem Chempark Krefeld-Uerdingen und der Stiftung Umwelt und Entwicklung NRW beginnen nun aktuell die Arbeiten an der Umsetzung. Die Fertigstellung ist geplant für Februar / März 2019. 

Schilder Prototyp

Spiel- und Sportgeräte für den Stadtpark
Der Förderverein sammelt für weitere, aussgergewöhnliche Spiel- und Sportgeräte für Jung und Alt, um die positive  Entwicklung seit dem Stadtparkfest 2014 weiter fortzusetzen. Z. B. für eine Sit-Up- Bank für ca. 1.000 € und ein Kinder – Spielpferd für ca. 500 €.

„Baumeln“ im Stadtpark
Dieser außergewöhnliche Banktyp lädt besonders durch seine stark erhöhte Sitzfläche zum Verweilen ein. Da das Sitzen auf der Baumelbank besonders wohltuend bei Arthrose und Gelenkschmerzen ist, wird es auch von Orthopäden wärmstens empfohlen.

Die Herstellungskosten betragen ca. 1.000 €.

Stadtparkfest „Light“
Das 2014 so erfolgreiche Stadtparkfest mit knapp 6.000 Besuchern verdient eine Fortsetzung. Das Konzept steht in den Grundzügen. Freiwillige Organisationstalente und helfende Hände sind ausdrücklich erwünscht. Je nach größe der Unterstütung wird dann entschieden, in welcher Formen das Fest am Ende tatsächlich stattfinden soll.

Kosten ca. 2.000 €

Natur im Park
Zu Steigerung der biologischen Vielfalt sollen Nistmöglichkeiten für Vögel und Insekten im Park installiert werden. Naturbegeisterte und helfende Hände zur Umsetzung sind ausdrücklich erwünscht.