stadtpark-logo

Tag des Baumes

25. April 2017   Der 25. April ist der Tag des Baumes. An diesem Tag wird weltweit mit unzähligen Aktionen auf den Baum aufmerksam gemacht, um das Bewusstsein für den Baum in unserer Kultur zu schärfen. Der Baum ist Lebensgemeinschaft, Mythos und Gegenstand der Kunst. Alte Bäume sind nicht nur Zeugen der Geschichte, sie prägen die Landschaft und sind nachwachsender Rohstoff. Als Streuobstwiesen garantieren sie eine große ökologische Vielfalt.

Auch im Uerdinger Stadtpark wird auf den Tag des Baumes aufmerksam gemacht:
Eine große Auswahl an Texten, Reimen und Gedichten zum Thema Baum wurde gesammelt und diese an die jeweiligen Bäume im Park gehängt. Somit soll das Bewusstsein für den Baum an sich geschärft, aber auch verdeutlicht werden, dass der Uerdinger Stadtpark eine große Vielfalt mit über 80 verschiedenen Baumarten beherbergt.

Im Rahmen dieser Aktion wurden darüber hinaus alle umliegenden Schulen und Kindergärten herzlich dazu eingeladen, die  Ausstellung zu besuchen und vielleicht mit eigenen schönen Inhalten weiter zur führen. In Kooperation mit dem Arbeitskreis zum Erhalt der Uerdinger Bücherei, Susanne Tyll, besteht die Möglichkeit, selbst verfasste Texte zum Thema Baum und Natur im Rahmen einer Lesung vorzutragen. Dieser Termin soll voraussichtlich am 26. Juni um 18.30 Uhr vor der Uerdinger Bücherei, am Marktplatz 5 stattfinden.

Die erste Resonanz der Besucher zum Tag des Baumes fällt seit gestern Abend sehr positiv aus.

Der Druck der Plakate wurde von der Stiftung „Baum des Jahres“ gesponsert. Weitere Sponsoren dieser Aktion sind der Chempark und die Sparkasse Krefeld. Die Tafeln mit den Gedichten wurden von der Grafik Designerin Nicolette Berns angefertigt.

Die Ausstellung der Tafeln zum Tag des Baumes werden eine Woche zu sehen sein. Hier sehen Sie eine Übersicht der an die Bäume gehängte Tafeln als PDF.